Buch, Theater

Brandenburger Ausgabe von Kleist wird im BE vorgestellt

Die Brandenburger Kleist-Ausgabe wird am 27. März um 11 Uhr im Berliner Ensemble vorgestellt: 21 historisch-kritische Editionsbände und 20 zusätzliche Materialbände. „Man kommt dem Dichter näher, man liest anders, man erlebt beim Lesen dieser 21 Bände einfach mehr“, schreibt das BE.
Am 15. November 1996 stellten die Verleger und Herausgeber – auf Einladung von Heiner Müller – im BE die ersten zwei Bände vor. Nun ist die 1988 begonnene Ausgabe vollendet – Anlaß für das Literaturforum im Brecht-Haus und den Stroemfeld-Verlag die nun vollendete Gesamtausgabe im BE zu präsentieren. Ulrich Matthes, Otto Sander, Martin Wuttke lesen. Es sprechen KD Wolff, Roland Reuß und Peter Staengle.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s