Politik

Rüstungsunternehmen steigern Umsätze

Keine wirklich guten Nachrichten: Trotz der Wirtschafts- und Finanzkrise haben die weltweit führenden Rüstungsunternehmen ihre Umsätze steigern können. Laut Stockholm International Peace Research Institut (sipri) haben die 100 größten Konzerne der Branche im Jahr 2009 401 Milliarden Dollar umgesetzt. Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent. Eine wirklich beängstigende Zahl ergibt sich laut sipri, wenn man die Umsätze der 100 größten Rüstungskonzerne der Welt seit den Terroranschlägen am 9. September 2001 betrachtet. Seitdem konnten die Waffenhersteller ihren Umsatz um 59 Prozent steigern. 78 dieser Konzerne haben ihren Sitz in den USA und in Westeuropa, weitere zehn kommen aus Asien.

Leider findet diese jährlich erstellte Übersicht des sipri-Instituts in den deutschen Medien kaum Beachtung, ebenso wie die Tatsache, dass es überwiegend „westliche“ Konzerne sind, die mit Militärgütern gute Geschäfte machen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s