Film

Filmgeschichte: Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren

Heidelberg hat in der Filmgeschichte seinen Platz. Die Stadt diente offenbar häufiger als Kulisse für Filme – und das bis in die jüngste Zeit hinein. Kürzlich habe ich erfahren, dass „Anatomie“ in Heidelberg gedreht wurde. Hier eine kleine Hommage an vergangene Zeiten. Werner Fuetterer und Dorothea Wieck in einem Stummfilm aus dem Jahr 1926: „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren“.

Standard
Film

Erbärmlich: In Heidelberg schließen immer mehr Kinos

Harmonie by Frau Wu
Harmonie, a photo by Frau Wu on Flickr.

„Kultur in Heidelberg: vielfältig und anspruchsvoll“, so steht es auf der Website der Stadt zu lesen. Doch für Filmfans stimmt dieser Satz seit langem nicht mehr. Heidelberg ist derzeit vermutlich die einzige Stadt in Deutschland, die kein Mainstream-Kino mehr besitzt. Nachdem das Harmonie/Lux-Kino in der Altstadt, das bis zuletzt von der Firma Cinestar betrieben wurde,  seine Pforten geschlossen hat, ist zumindest für Blockbuster kein Kinosaal mehr zuständig. Weiterlesen

Standard